Startseite
netzwerk
vermietung
page3
dorv
Kontakt
page5
page6
page8
Archiv
Archiv

  Bürgerzentrum Mühlenberg

                    und

Soziales Netzwerk Mühlenberg

zurück

Noch laufen die Vorbereitungen. Doch am Freitag eröffnet nach mehr als 16 Jahren Leerstand im ehemaligen Fabi Markt ...


Die DORV-Projekte in Ardey und auf dem Mühlenberg sind zwar gescheitert. Doch an beiden Standorten trägt die ehemalige Initiative Früchte. Mit dem Mühlenberger Lädchen, das am Freitag eröffnet, allerdings andere als einst geplant.

Supermarkt, Kiosk, Frühstückscafé und im Sommer Außengastronomie – im ehemaligen Fabi-Markt an der Von-Galen-Straße ist neues Leben eingezogen. Die Vorbereitungen für die Eröffnung laufen auf Hochtouren.


Wir haben jahrelang dafür gekämpft. Das ist eine tolle Sache“, freut sich Jürgen Wiechert, der sich als Mitglied des Sozialen Netzwerks Mühlenberg sehr für die Nahversorgung im Quartier eingesetzt und für die erforderlichen Genehmigungen „ganz schön die Hacken abgerannt“ hat, wie er sagt.


Denn auf dem Mühlenberg fehlt das Nahversorgungsangebot, seit Ende der 1990er Jahre der Fabi-Markt seine Pforten schloss und das Gebäude zunehmend vergammelte, zwischenzeitlich sogar zum Treffpunkt marodierender Jugendlicher wurde.


Das alles hatte spätestens ein Ende, als der Mendener Investor Marco Bestvater vor knapp vier Jahren den Komplex ersteigerte. Sein Ziel, ein kleines Ladenlokal unterzubringen, sollte zunächst durch das DORV-Konzept umgesetzt werde

  

Foto Hellweger Anzeiger

29.01.2016 Kleiner Laden Mühlenberg